Sie befinden sich hier: Startseite

Neue Informationen aus der Gemeinde Hebertsfelden

Tagesordnung zur Gemeinderatssitzung am Dienstag, den 11. Juni 2024 um 19.30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses – öffentlicher Teil

Veröffentlicht am

1. Genehmigung der Sitzungsniederschrift vom 14. Mai 2024

2. Bauanträge, Bauvoranfragen
2.1 Dachstuhlerneuerung mit Ausbau des Dachgeschosses, Erneuern der Terrassenüberdachung und Errichtung von Mauern im Zufahrtsbereich; Spanberg 5
2.2 Energetische Sanierung Wohnhaus mit Aufsparrendämmung, Einbau von Gauben, Erweiterung Balkon sowie Anbau einer Außentreppe und Neubau einer Garage; Burgholz 2

3. Bebauungsplan „Spanberg-Aufeld“
3.1 Aufstellungsbeschluss
3.2 Billigungsbeschluss

4. Flächennutzungsplan Deckblatt Nr. 44 „WA Spanberg-Aufeld“
4.1 Aufstellungsbeschluss
4.2 Billigungsbeschluss

5. Satzung über die Benutzungsgebühren für die gemeindlichen Bestattungseinrichtungen

6. Info, Wünsche, Anträge

 

Sperrung PAN 20 in Edhof bei Hebertsfelden

Veröffentlicht am

Halbseitige Sperrung der Edhofer Straße (PAN 20) mit Ampelregelung voraussichtlich bis 12. Juni

 

Wegen notwendiger Straßensanierungsarbeiten muss die B388 in Edhof bei Hebertsfelden zwischen der Werkstraße und Edhof 6 von 5. Juni 2024 bis voraussichtlich 12. Juni 2024 wechselseitig halbseitig gesperrt werden. Die Verkehrsregelung erfolgt mittels einer Ampel.

 

Zunächst werden von 5. bis 10. Juni 2024 die Fahrspur in Richtung Pfarrkirchen sowie die Linksabbiegespuren zur Kreisstraße PAN 20 instandgesetzt. Das Abbiegen in die PAN 20 ist in dieser Zeit – wie bislang auch – nur in Richtung Schönau möglich. Die Umleitung nach Hebertsfelden erfolgt unverändert über die B 388 – PAN 17 – PAN 51 (Edhof – Schalldorf – Postmünster – Hebertsfelden) und in Gegenrichtung umgekehrt.

 

In Zusammenhang mit diesen Arbeiten ist gleichzeitig die Ausfahrt von der PAN 20 von Schönau kommend in die B 388 nicht möglich. Dieser Verkehr wird für beide Richtungen über die Staatsstraße St 2108 ab Stößlöd über Falterer Berg bei Eggenfelden sowie über die B 20 bei der Anschlussstelle Eggenfelden Ost umgeleitet.

 

Im Verlauf des 10. Juni 2024 wechselt die Arbeitsstelle dann auf die nördliche Fahrspur in Fahrtrichtung Eggenfelden. Damit ist die Vollsperrung der Einmündung der PAN 20 verbunden. Die Umleitung erfolgt wie im vorherigen Bauabschnitt über die St 2108. Auch von Süden kommend ist aufgrund der bestehenden Ampelregelung auf der B 388 das Einfahren von der PAN 20 in die B 388 nicht möglich. Die Umleitung erfolgt wie bisher über die PAN 51 und PAN 17 (Hebertsfelden – Postmünster – Schalldorf). Die Arbeiten auf der nördlichen Fahrspur sollen bis 12. Juni 2024 abgeschlossen sein. Für Erledigungen bei Rathaus, Bäckerei und Bahnhof erfolgt eine kleinräumige Umleitung über die Bahnhofstraße.

 

Der Radverkehr wird umgeleitet über die Mühlstraße – Edhofer Straße (PAN 20) – Auwiesenweg und Rackersbacher Straße.

 

Die Sperrung wirkt sich wie folgt auch auf den Linienverkehr in diesem Bereich aus:

 

Linie 6209: die Haltestellen „Edhof, Abzw Bahnhof“ und „Edhof, B 388“ (Fahrtrichtung Pfarrkirchen) können nicht bedient werden. Die nächsten Haltestellen sind „Spanberg bei Hebertsfelden, B 388“ oder „Hebertsfelden, Schule“.

 

Linie 6216: die Haltestelle „Edhof, Abzw Bahnhof“ kann nicht bedient werden. Die nächsten Haltestellen sind „Hebertsfelden, Schule“ oder „Hebertsfelden, Kloster“. Auch die Haltestellen „Auhof bei Hebertsfelden“ und „Spanberg bei Hebertsfelden“ können nicht bedient werden. Die nächsten Haltestellen sind Zellhub, Gh Diem“ oder „Rackersbach“.

 

Linie 7534: die Haltestelle „Edhof, Abzw Bahnhof“ kann nicht bedient werden. Die nächste Haltestelle ist „Hebertsfelden, Schule“. Die Haltestellen „Auhof bei Hebertsfelden“ und „Spanberg bei Hebertsfelden“ können nur bei der Fahrt 001 (morgens) bedient werden; bei den restlichen Fahrten ist eine Bedienung nicht möglich, die nächsten Haltestellen sind hierfür dann „Spanberg bei Hebertsfelden, Abzw B 388“ oder „Rackersbach“.

 

Aufgrund der Ampelregelung kann es unter Umständen zu verzögerten Ankünften der Busse in Eggenfelden bzw. Pfarrkirchen kommen.

 

 

Alle Fahrpläne jederzeit unter www.rottal-inn.de/oepnv.

 

Herta Palm aus Hebertsfelden feiert ihren 80. Geburtstag

Veröffentlicht am

Herta Palm, geborene Diener, kam am 28.05.1944 in Kraiburg am Inn als Tochter von Karolina und Ignaz Diener, die im Besitz eines Elektrogeschäftes waren, auf die Welt. Zu ihrem 80. Geburtstag beglückwünschte neben zahlreichen Gratulanten, bestehend aus den Kindern, der Nachbarschaft, Mitgliedern des Obst- und Gartenbauvereins und des Frauenbundes und des Pfarrgemeinderates, auch Bürgermeisterin Karin Kienböck-Stöger mit einer Urkunde und einem Gutschein.

Herta Palm wuchs mit zwei Brüdern und einer Schwester auf. Sie besuchte in Kraiburg die Volksschule. Anschließend war die Jubilarin in München in einem Internat. 1962 besuchte sie die Krankenpflegeschule in Burghausen. Später lernte sie im Krankenhaus Burghausen ihren Mann Adi Palm kennen.

Von 1970 bis 1981 war Herta Palm Mitarbeiterin in der Praxis ihres Mannes.

Aus der am 16.08.1963 geschlossenen Ehe entstanden drei Kinder – Adi, Wolfgang und Stefan.

Leider verstarb Dr. Adi Palm viel zu früh am 01.06.2005 mit 78 Jahren.

In ihrer Freizeit beschäftigt sich die Jubilarin in ihrem Garten mit Obst- und Gartenbau. Außerdem tanzt und bastelt sie sehr gerne. Zeit verbringt Herta Palm auch beim Frauenbund und im Pfarrgemeinderat. Seit 2012 ist sie Mitarbeiterin in der Vorstandschaft des Obst- und Gartenbauvereins.

Viel Freude bereiten Herta Palm ebenfalls ihre vier Enkelkinder.