Sie befinden sich hier: StartseiteÖffentliches

Öffentliches

Adolf Häring feierte 85. Geburtstag

Veröffentlicht am

85. Geb. Häring Adolf - kleinBürgermeister Karl Hendlmeier zu Besuch bei Adolf Häring.

Sein 85. Wiegenfest feierte Adolf Häring aus Hebertsfelden. Der Jubilar ist in Fraundorf bei Mitterskirchen geboren. In Mitterskirchen besuchte er auch die Schule. Als ältestes von 7 Kindern musste er seiner Mutter bei der Arbeit oft zur Hand gehen, welche ein kleines Sacherl in Haslhub bewirtschaftete. Adolf Häring arbeitete 8 Jahre bei der Firma Rolle, dann lernte er das Maurerhandwerk bei der Firma Müller in Hebertsfelden und arbeitete schließlich bis zu seiner Rente 38 Jahre auf dem Bau in München. In jungen Jahren erbaute er sich mit viel Fleiß ein Eigenheim im Stögerweg in Hebertsfelden. Im Dezember 1989 schließt er den Ehebund. Große Freude hatte Adolf Häring immer schon am Reisen. Kein Jahr verging, ohne dass ein neues Land erkundet wurde. Auch an vielen Tages- und Mehrtagesreisen mit dem Bus hat er gemeinsam mit seiner Frau teilgenommen. Seit der Trennung von seiner Ehefrau im Jahr 2007 versorgt der Jubilar sich und den Haushalt völlig selbständig. Zum Geburtstag überreichte Bürgermeister Karl Hendlmeier einen Gutschein und eine Glückwunschurkunde mit den besten Wünschen für die kommenden Jahre.

Veröffentlicht in Jubiläen

 

Maria Gruber feierte 80. Geburtstag

Veröffentlicht am

p1030935

Hebertsfelden-Holzhamm:

Auf 80 Lebensjahre kann Maria Gruber aus Holzhamm zurückblicken. Dieses Fest wurde im Kreise der Familie gebührend gefeiert. Die Glückwünsche der Gemeinde überbrachte Bürgermeister Karl Hendlmeier (im Bild links).

 

Maria Gruber, geborene Reisbeck, kam am 30.08.1936 in Hofstetten zur Welt. Auf dem elterlichen kleinen Anwesen verbrachte sie zusammen mit ihrer Schwester ihre Kindheit und besuchte in Zell die Volksschule. Sie arbeitete zuerst bei den Bauern als Hausmädchen und später im Haushalt in einer Münchner Büglerei. Im März 1959 heiratet sie Lorenz Gruber aus Burg. Das Paar übernahm 1969 das Anwesen in Burg. 1971 erbauten sie sich ein neues Wohnhaus. Aus der Ehe gingen die drei Kinder Lorenz, Alois und Maximilian hervor.

Besondere Freude hat die Jubilarin an ihren Enkelkindern Marianne und Thomas und den beiden Urenkeln Anna-Lena und Florian..

Seit 1988 ist Maria Gruber zusammen mit ihrem Ehemann auf Festen und Veranstaltungen vertreten, wobei Lorenz Gruber ein altes Handwerk, das Rechen- u. Spankorbmachen vorführt, welches er von seinem Vater erlernt hat.

Veröffentlicht in Jubiläen

 

Hedwig Holzhauser feierte 85. Geburtstag

Veröffentlicht am

Bürgermeister Karl Hendlmeier überreicht der Jubilarin einen Geschenkkorb

Bürgermeister Karl Hendlmeier überreicht der Jubilarin einen Geschenkkorb

Hebertsfelden-Oberhausbach:

Ihren 85. Geburtstag hat Hedwig Holzhauser aus Oberhausbach gefeiert, die am 19.03.1931 in Fränkendorf (Krs. Dingolfing) als geborene Erharsberger das Licht der Welt erblickte. Zu diesem Anlass gratulierte auch Bürgermeister Karl Hendlmeier namens der Gemeinde mit einem Geschenkkorb. Mit noch vier Geschwistern ist sie auf einem Bauernhof aufgewachsen und ging in Ruhstorf zur Schule. Nach der Schule arbeitete sie zuerst auf dem elterlichen Anwesen und dann noch von 1948 – 1950 bei einem Onkel auf dessen Bauernhof. 1954 heiratet sie Mauritius Holzhauser aus Stocka bei Mettenhausen. Bis 1960 bewirtschaftete das Paar den Hof in Stocka und kamen dann nach Oberhausbach, wo sie das Wagner-Anwesen kauften. Die zwei Töchter Hedwig und Hildegard entsprossen der Ehe. 1983 wurde dann das Anwesen an Tochter Hildegard und Schwiegersohn Georg übergeben. Schmerzhaft war der Abschied von ihrem Ehemann, der im Mai 2008 verstarb. Viel Zeit verbringt die Jubilarin beim Garteln und ist auch Mitglied beim Obst- u. Gartenbauverein in Schlottham. Gerne geht sie auch regelmäßig mit einigen Nachbarinnen aus dem Dorf spazieren. Besondere Freude hat sie an ihren 7 Enkeln und 6 Urenkeln.

 

Veröffentlicht in Jubiläen